Die Bioresonanzmethode


Quelle: regumed
Quelle: regumed

Bioresonanz ist eine biophysikalische Diagnose- und Therapiemethode. Sie gehört wie die Akupunktur oder die Homöopathie in den Bereich der Komplementärmedizin und ist eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin. Die Wirkungsweise der Bioresonanzmethode hat biophysiklische Grundlagen.

Wie sieht die Behandlung mit der Bioresonanzmethode aus?

 

Während der Behandlung ist der Patient mit dem BICOM Gerät verbunden. Er kann ganz entspannt sitzen oder liegen. Die Dauer einer Behandlung variiert je nach Therapie. Im Schnitt dauert sie etwa 30-45 Minuten. Die Bioresonanzmethode ist ohne schädliche Nebenwirkungen und absolut schmerzfrei.

Je nach Patient und Beschwerdebilder variiert die Anzahl der Behandlungen. Unter Umständen muss man die Behandlungen in größeren Abständen wiederholen.

 

Der Hersteller der Bicom-Geräte, die Firma Regumed, hat auf seiner Website in sehr verständlicher Weise erklärt wie genau die Methode funktioniert. Hier werden alle Fragen beantwortet, was bei diesem Verfahren passiert.

 

Haben Sie Interesse an einer Behandlung mit der Bioresonanzmethode? Dann rufen Sie mich an und wir machen einen Termin aus.